Bereits mehr als 50 Kunden vertrauen uns

Dank dem systematischen und auf viel Erfahrung basierenden Projektablauf ermöglichen wir das Gelingen der Projekte
  1. Ein erstes kostenloses Gespräch findet in Europa statt. Unter gewissen Umständen entfallen Reisespesen
  2. Nach dem ersten Austausch erstellen wir Handentwurfe möglicher Lösungen mit Besprechung in Europa  (Projektleiter CJIT)
  3. In einem weiteren Schritt wird eine Designstudie im 3D Design, erstellt. Dies  Inhouse in unserem Werk (involviert Designer und Projektleiter)  Die Anfertigung des 3D Entwurfes ist Kostenpflichtig
  4. Nach Abnahme des 3D Entwurfes  erstellen wir, ebenfalls Inhouse, die CAD Detail-Zeichnungen sowie den Bau der  Prototyp. (involviert Designer und Projektleiter) Kostenpflichtig
  5. Dann erfolgt der Prototypenbau CNC oder 3D Druck. Kostenpflichtig nach Offerte
  6. Entscheidungsfindung bei der Wahl der Produktionsstätte, sei es Inhouse oder ein Drittwerk (Drittwerk Kostenpflichtig)
  7. Danach erfolgt der Werkzeugbau Inhouse oder Extern Kostenpflichtig oder Umlagerpflichtig
  8. Die Erstserie geht in Produktion (Menge: je nach Produkt zwischen 10 und 100) Kostenpflichtig unter Gutschrift einiger Vorstufen
  9. Die Definitive Produktion kann beginnen. Vertragsabhängig Rückvergütung Werkzeugkosten

 

Gut zu wissen:

Je nach Vertragsart sind Design und Werkzeuge Eigentum des Bestellers,
bei Kostenübernahme des Werkes verbleiben alle Rechte bei CJIT CH.